Freitag, 28. Januar 2011

Total ausgebrannt

fühl ich mich zur Zeit. Ich denke es liegt am Stress auf der Arbeit, weil wir so irrsinnig viel zu tun haben und man nicht von der Stelle kommt. Normalerweise macht mir das nichts aber irgendwie kann ich langsam nicht mehr. Mir fällt alles schwer und am liebsten würd ich einfach nur ins Bett und schlafen, schlafen schlafen.

Ich fühl mich wie in einem Käfig eingesperrt aus dem ich nicht ausbrechen kann.

Aber naja auch das wird hoffentlich bald wieder vorbeigehen.

Unsere Waschmaschine hat am Wochenende endgültig die Grätsche gemacht. Sie deutete schon seit 2 Jahren an, dass sie nicht mehr so gerne waschen mag, aber da wurde keine Rücksicht drauf genommen ;-). Nun hat Minna nach 14 Jahren einen Lagerbruch und knarrtschte ganz fürchterlich. Wir hatten jetzt ganz viel Glück und haben bei uns in der Nähe eine ganz günstige, relativ neue Waschmaschine ergattert, wir freuen uns sehr und die neue Minna machte beim ersten Durchlauf (ohne Wäsche) schon einen prima Eindruck, schön leise und kein "geschimpfe".

Am Wochenende wollen wir mal wieder ein wenig mit Buddy trainieren, denn leider war es in Travemünde letzte Woche nicht so toll, sondern eher anstrengend. Da wirklich jeder Hund beguckt werden musste, was wir natürlich auch nicht wollten, so war es ein ganz schönes Geziehe und Gezerre. Ich glaube das ist auch eine Sache, die an meinem Nervenkostüm zerrt. Aber ab März wird in die Hundeschule gegangen und dann herrscht Zucht und Ordnung *kicher*, nein aber er hört vielleicht mal auf das Frauchen :-).

Außerdem hab ich bei Drops niedliche runde Tischsets entdeckt, die ich häkeln möchte und außerdem hab ich mich bei Raverly bei Satta Designs beim KAL angemeldet, heute geht es los :-) hoffentlich krieg ich das hin ich bin ja noch keine so versierte Strickerin aber bei 408 Teilnehmern wird wohl genügend Hilfe vorhanden sein :-)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und bedanke mich für die lieben Kommentare von Euch, ich freue mich immer riesig drüber!

LG Ina

Kommentare:

  1. Ohje...so ein Stress kann echt fertig machen
    erhol dich schön am Wochenende
    Viel Spass beim Handarbeiten liebe Ina
    Liebe Grüsse
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Ina,
    so oft lese ich momentan, daß die Leute müde und kaputt sind. Das liegt sicherlich auch an der Jahreszeit. Aber wenn dann auch noch, wie bei Dir, Streß im Job und Trainingsstreß dazukommen, dann ist das doch nur verständlich. Auch in Barnys Entwicklung gab es Zeiten, da fühle ich mich extremst gefordert...aber es ging vorbei und heute klappt alles viel besser. Du wirst sehen, wie sehr Dir die Trainigsstunden weiterhelfen, wenn es mit dem Trainer paßt. ;-)
    Bei deinen Handarbeitsprojekten wünsche ich Dir viel Vergnügen, ein wenig Entspannung und ein erholsames Wochenende.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Ina, ja das liegt an der Jahreszeit, dass so viele Menschen kaputt und müde sind.
    Ich hoffe, der Streß im Job und der Trainingsstreß gehen bald vorbei.Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ina,
    das muss wohl an diesem Jahr liegen. Ich überlege morgens schon wann ich mir am Nachmittag mal ein halbes Stündchen abknapsen kann um mich hin zulegen....schon komisch...und sovielen Arbeitskollegen geht es genau so... Ihr solltet unbedingt mit dem kleinen Buddy zur Hundeschule gehen...schon alllein wegen dem Sozialverhalten... Leider lassen immer weniger Leute Hunde zusammenspielen. Überall ist Leinenpflicht...Echt blöd. Ich war mit unserem Hund auch zur Schule und es hat ihm echt gutgetan...ein wenig Gehorsam lernen und viel spielen....Nicht das du jetzt denkst, er hört nicht...das kam mit der Zeit von ganz allein und ich kann ihn von jedem Spiel abrufen...Ich bin im Juli in HH und Norderstedt, vielleicht hast du ja Lust auf ein Treffen..
    lg Ina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina,

    ich hoffe, dass es dir mittlerweile wieder besser geht.

    Viel Spass bei deinen Nadeleien.

    LG von Ines

    AntwortenLöschen

Dankeschön für den lieben Kommentar!